Herzlich willkommen

Die Krankenhausgesellschaft Sachsen e.V. (KGS) repräsentiert als Landesverband im Freistaat Sachsen derzeit 78 Krankenhäuser mit ca. 26.000 Krankenhausbetten. Wir gewährleisten eine leistungsfähige, bürgernahe und flächendeckende Versorgung im Freistaat Sachsen.

Mit 52.000 Mitarbeitern und einem Umsatzvolumen von ca. 4 Mrd. Euro erfüllen die Krankenhäuser eine bedeutende Arbeitgeberfunktion und leisten darüber hinaus einen bedeutenden gesundheitswirtschaftlichen Beitrag im Freistaat Sachsen. Jährlich werden ca. 1 Million Patienten stationär behandelt. Zahlreiche ambulante Behandlungsmöglichkeiten ergänzen das Leistungsangebot der Krankenhäuser.
Startseite

Presse

06.03.2019
Krankenhaus § Rechtstag 2019
Rechtsprechung des Bundessozialgerichts benachteiligt Krankenhäuser
+ weiterlesen
20.09.2018
Von modernen zu zukunftsfähigen Krankenhäusern
Sächsischer Krankenhaustag 2018 diskutierte unter dem Titel "Sächsische Krankenhäuser in komplexer Versorgungsverantwortung"
+ weiterlesen
+ Alle Pressemeldungen

Seminare

25.03.2019 | Geschäftsstelle der Krankenhausgesellschaft Sachsen | Freie Plätze
PRIVATABRECHNUNG IM KRANKENHAUS NACH DER GOÄ
+ Mehr Informationen
27.03.2019 | Geschäftsstelle der Krankenhausgesellschaft Sachsen | Freie Plätze
2-TAGES-SEMINAR:
MEDIZIN FÜR NICHT-MEDIZINER
+ Mehr Informationen

+ Alle Seminare anzeigen

Veranstaltungen

15.04.2019 | Geschäftsstelle der Krankenhausgesellschaft Sachsen | Freie Plätze
KGS-INFORMATIONSVERANSTALTUNG: PFLEGEPERSONAL-STÄRKUNGSGESETZ (PPSG), NEUERUNGEN PSYCHIATRISCHER/PSYCHOSOMATISCHER ENTGELTBEREICH, AUSGEWÄHLTE SONSTIGE THEMEN
+ Mehr Informationen
07.05.2019 | JohannStadthalle, Holbeinstraße 68, 01307 Dresden | Externe Anmeldung
TAGUNG: ARCHITEKTUR FÜR MENSCHEN MIT DEMENZ
+ Mehr Informationen

+ Alle Veranstaltungen anzeigen

Nachrichten

05.12.2018
Rekordüberschüsse der Krankenkassen zulasten der Krankenhäuser
DKG zur Finanzlage der Gesetzlichen Krankenversicherung
+ weiterlesen
07.08.2018
Abrechnungssystem muss vereinfacht werden
DKG zum Bericht des Bundesrechnungshofes
+ weiterlesen
+ Weitere Meldungen