Nachrichten

 

Weiterempfehlen














01. Juli 2011

4 Jahre ausgezeichnete Schlaganfalltherapie


Die Stroke Unit des HELIOS Klinikums Borna - zertifiziert nach Kriterien der Deutschen Schlaganfall-Gesellschaft und der Stiftung Deutscher Schlaganfallhilfe - hat sich bewährt und weiterentwickelt. Denn nach wie vor gilt: Schnelle Ersthilfe, modernste technische Ausstattung und die perfekte Vernetzung aller Fachgebiete sind die Voraussetzungen für eine lebensrettende Schlaganfalltherapie. Etwa 400 Schlaganfallpatienten wurden im Jahr 2010 im HELIOS Klinikum Borna versorgt.

Der Schlaganfall ist ein lebensbedrohlicher Notfall und die dritthäufigste Todesursache. Bedingt durch Durchblutungsstörungen im Gehirn treten akute Lähmungen, Sprach- und Gefühlsstörungen auf. Um dauerhafte Schädigungen oder gar den Tod des Patienten zu verhindern, ist sofortige notmedizinische Hilfe unumgänglich.

Hochmoderne Schlaganfall-Spezialstation garantiert rund um die Uhr optimale Versorgung

Eigens hierfür konzipierte und hochspezialisierte Schlaganfall-Stationen, die sogenannten »Stroke Units«, bieten eine optimale Hilfe. Seit vier Jahren leistet die Neurologie der HELIOS Klinik in Borna mit ihrer Stroke Unit unter Führung von Chefarzt Dr. med. A. Reinshagen und Oberarzt A. Staudenmayer hervorragende Arbeit. Rund um die Uhr werden hier Schlaganfallpatienten nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und mit erheblichem personellen Aufwand betreut. Die »LGA InterCert« hat die regionale Schlaganfall-Spezialstation der HELIOS Klinik Borna im Februar 2010 nach Kriterien der Deutschen Schlaganfall-Gesellschaft und der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe offiziell zertifiziert. Die Kommission hob insbesondere die hervorragende Ausstattung und das Engagement des gesamten Teams lobend hervor. 24 Stunden am Tag, sieben Tage in der Woche steht ein neurologischer Dienstarzt zur Verfügung. Insgesamt garantieren heute in der Klinik für Neurologie elf Ärzte eine ausgezeichnete Schlaganfalldiagnostik und  therapie. Wichtig ist der Einsatz speziell geschulter Krankenpfleger(innen) - so genannter »Stroke Nurses« - , von Physiotherapeuten, Sozialarbeiterinnen, Logopäden, Ergotherapeuten sowie Psychologen.

Vernetzung, Kommunikation und Kooperationen

Von besonderer Bedeutung ist die enge Zusammenarbeit aller Fachbereiche, von der Kardiologie über die Gefäßchirurgie und Neurochirurgie bis zur Physio- und Ergotherapie. Mit dem teleneurologischen Netzwerk NEURONET setzt das HELIOS Klinikum Borna höchste kommunikative Standards: Permanenter Informationsaustausch, die Behandlung per Videoverbindung sowie die Konsultation überregionaler HELIOS Stroke Units zu jeder Tages- und Nachtzeit. Im Zuge der anschließenden Rehabilitationsmaßnahmen findet eine enge Zusammenarbeit mit dem Geriatriezentrum Zwenkau statt. In wöchentlichen Konsildiensten werden die Heilungsprozesse dokumentiert und weitere Therapiemaßnahmen koordiniert. Darüber hinaus ist die Neurologie Partner des Netzwerkzentrums »Gerinet«, in dem sich während des Entlassungsprozesses medizinische Einrichtungen wie Pflegedienste, Hausärzte und Krankenhäuser untereinander austauschen.

Risiko von Langzeitschäden deutlich minimiert

Durch die enge Vernetzung und die 24-Stunden-Bereitschaft konnte das Risiko von Langzeitschäden deutlich minimiert werden. Sind laut Statistischem Bundesamt im Jahr 2009 noch 9,6% der Betroffenen in den ersten Tagen nach einem Schlaganfall verstorben, waren es im Klinikum Borna zwischen Januar und Mai dieses Jahres lediglich 4,5% (IQM Helios).

Die HELIOS Kliniken Leipziger Land

Die HELIOS Kliniken Leipziger Land sind angesiedelt in Borna und Zwenkau. Mit den zentral zwischen Leipzig und Chemnitz gelegenen Standorten stellen sie eine qualitativ hochwertige Versorgung der Bevölkerung mit ambulanten und stationären Leistungen sicher – weit über den Landkreis Leipziger Land hinaus. Die angebotene Fächervielfalt kommt der eines Schwerpunktversorgers gleich. Die HELIOS Kliniken Leipziger Land verfügen derzeit über 455 Betten in zehn bettenführenden Fachabteilungen mit elf chefarztgeführten Kliniken und Instituten. Jede Klinik bietet auf hohem diagnostischem und therapeutischem Niveau eine über das Maß der Grund- und Regelversorgung reichende qualifizierte Akutmedizin.

Quelle: Pressemitteilung der HELIOS Klinikum Borna vom 28.06.2011