Nachrichten

 
03. September 2013

Ausbildung hat begonnen - Medizinische Berufsfachschule am DRK Krankenhaus Chemnitz-Rabenstein


Ausbildung von Gesundheits- und Krankenpflegerinnen/ -pfleger, Krankenpflegehelferinnen und FSJ hat begonnen

Für 60 angehende Gesundheits- und Krankenpflegerinnen/ -pfleger begann am Montag, dem 02. September 2013, die Ausbildung in der Medizinischen Berufsfachschule am DRK Krankenhaus Chemnitz-Rabenstein.

Die Ausbildung beginnt zunächst mit einem 6-wöchigen Theorieteil, der auf den ersten praktischen Einsatz vorbereitet. Innerhalb der 3-jährigen Ausbildung durchlaufen die Schüler verschiedenste Fachbereiche und Stationen eines Krankenhauses sowie ambulante Bereiche.

An der Medizinischen Berufsfachschule am DRK Krankenhaus Chemnitz-Rabenstein werden insgesamt rund 150 junge Frauen und Männer in 2 Klassen pro Jahr ausgebildet. Die Schule ist Ausbildungsstätte der fünf regionalen Krankenhäuser Erzgebirgsklinikum Annaberg, Kreiskrankenhaus Rudolf Virchow Glauchau, Diakoniekrankenhaus Diakomed Hartmannsdorf, DRK Krankenhaus Lichtenstein und DRK Krankenhaus Chemnitz-Rabenstein.

Die staatlich anerkannte Medizinische Berufsfachschule für Gesundheits- und Krankenpflege am DRK Krankenhaus Chemnitz-Rabenstein wird gemeinsam von der DRK Gemeinnützige Krankenhaus GmbH Sachsen und der Schwesternschaft vom DRK Sachsen e.V. betrieben.

Gemeinsam mit der DRK Bildungswerk Sachsen gGmbH, Dresden, und der Sächsischen Sozialakademie gGmbh, Chemnitz, werden zudem sechs angehende Krankenpflegehelfer ausgebildet. Sie erhalten ihre praktische Ausbildung im DRK Krankenhaus Chemnitz-Rabenstein.

Weiterhin haben zum 2. September 2013 sechs junge Menschen ihr Freiwilliges Soziales Jahr im DRK Krankenhaus Chemnitz-Rabenstein und drei im DRK Krankenhaus Lichtenstein begonnen.

Quelle: Presseinformation des DRK Krankenhaus Chemnitz-Rabenstein vom 03.09.2013