Nachrichten

 
07. November 2011

Betriebskita für die Mitarbeiter der HELIOS Klinik Schkeuditz


Jungen Eltern nach der Elternzeit den Wiedereinstieg in den Berufsalltag zu erleichtern und damit die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu unterstützen, dafür wird in der HELIOS Klinik Schkeuditz aktiv etwas getan. Die Klinikleitung hat sich für ihre Mitarbeiter stark gemacht und einen Kooperationsvertrag mit einer Leipziger Kindereinrichtung geschlossen.

Damit jungen Eltern der Wiedereinstieg in den Berufsalltag nach der Babypause gelingt, ist die Sicherstellung eines Betreuungsplatzes in einer Kindertagestätte eine wichtige Voraussetzung. Dafür hat sich die Klinikleitung der HELIOS Klinik Schkeuditz stark gemacht und mit der Einrichtung Kinderhaus Sonnenmond GmbH in Leipzig einen entsprechenden Vertrag zur Versorgung der eigenen Mitarbeiter geschlossen.

Seit Sommer dieses Jahres können nun die Mitarbeiter der Schkeuditzer HELIOS Klinik ihre Kinder im Alter von 0 bis 3 Jahren in dieser Kindereinrichtung betreuen lassen. Eine der ersten Nutznießer dieser Kooperation war Frau Dr. Halgund Belusa, welche als Oberärztin für Innere Medizin in der HELIOS Klinik Schkeuditz tätig ist. Seit Juni bringt sie ihren Sohn Erich, mittlerweile 18 Monate alt, in die betriebliche Kindereinrichtung. „Als Mutter ist es mir sehr wichtig, dass mein Kind während meiner Arbeitszeit liebevoll betreut wird. Da ich außerdem als Ärztin in einem Krankenhaus tätig bin, sind flexible Betreuungszeiten der Kindereinrichtung für mich ebenfalls unerlässlich. Beides haben wir im Haus Sonnenmond gefunden und fühlen uns deshalb hier bestens aufgehoben.“, sagt Dr. Belusa.

Das Angebot der Betriebs-Kita wird von den Mitarbeitern der HELIOS Klinik Schkeuditz bisher gut angenommen. Inzwischen besucht ein zweites Mitarbeiterkind die Einrichtung, weitere Anfragen liegen vor. Auf die Zusammenarbeit mit dem Kinderhaus Sonnenmond ist Melanie Rosche, Klinikgeschäftsführerin der HELIOS Klinik Schkeuditz, sehr stolz. “Wir haben sehr lange nach einer passenden Lösung für eine Betriebskindertagesstätte gesucht. Deshalb sind wir sehr froh, dass wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein solch umfassendes und flexibles Kinderbetreuungsangebot bieten können.  Mit dieser Kooperation müssen interessierte Mitarbeiter nun nicht lange und intensiv nach einer geeigneten Kindereinrichtung suchen. Lediglich eine kurze Bedarfsanmeldung gegenüber der Klinikleitung ist nötig, damit ein entsprechender Betreuungsplatz bereitgestellt wird.“, erklärt Melanie Rosche.

Im Kinderhaus Sonnenmond in Leipzig–Mockau werden Kinder im Alter ab 8 Wochen bis zu deren Schuleintritt liebevoll betreut. Dafür stehen ein modern eingerichtetes Haus mit einem großen Garten, verschiedene Spielgeräte und genügend Rückzugsmöglichkeiten für die Kleinen zur Verfügung. „Momentan werden in unserer Einrichtung 45 Kinder von 8 pädagogisch ausgebildeten Mitarbeiterinnen betreut. Damit sind wir in der Lage, eine individuelle Betreuung der Kinder in kleinen Gruppen zu ermöglichen.“, erklärt Bärbel Stemmler, Geschäftsführerin vom Kinderhaus Sonnenmond. Darüber hinaus ermöglichen die langen Öffnungszeiten auch eine flexible Arbeitszeitgestaltung für die Eltern. Jeweils Montag bis Freitag von 6 bis 19 Uhr und bei Bedarf auch am Samstag können stressgeplagte Eltern ihre Kinder hierher zur Betreuung bringen.

Quelle: Presseinformation der HELIOS Klinik Schkeuditz vom 07.11.2011