Nachrichten

 

Weiterempfehlen














31. August 2012

Das Städtische Klinikum Görlitz verabschiedet heute 36 Absolventen der Medizinischen Berufsfachschule


Im Rahmen einer Abschlussfeier werden heute 36 frisch gebackene Absolventinnen und Absolventen der Medizinischen Berufsfachschule des Städtischen Klinikums Görlitz verabschiedet. Sie haben in den vergangenen Wochen mit mündlichen und schriftlichen Prüfungen ihre dreijährige Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege erfolgreich beendet. Drei Schülerinnen erreichten mit einer Abschlussnote von 1,3 ein hervorragendes Ergebnis.

„Wir sind sehr stolz auf unsere Schüler und wünschen ihnen viel Freude und Erfüllung in ihrem Berufsleben“, sagt Schulleiter Dr. Johannes Hölzel. Die Absolventen des Klinikums haben regional und überregional gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Auf Grund der demografischen Entwicklung steigt besonders in unserer Region der Pflegebedarf der Bevölkerung kontinuierlich an. Auch die Schüler dieses Jahrgangs haben alle entweder einen Arbeitsplatz bekommen oder sich für ein Studium entschieden.

Am Montag, dem 03. September, beginnen dann 58 Schülerinnen und Schüler ihre Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege, weitere 25 Frauen und Männer haben sich für die Krankenpflegehilfe entschieden. Die Auszubildenden kommen überwiegend aus unserer Region. Zehn von ihnen absolvieren ihre Praxis am Kreiskrankenhaus Weißwasser. Die Medizinische Berufsfachschule des Görlitzer Klinikums ist mit 160 Plätzen eine der größten Ausbildungsstätten in Ostsachsen

Quelle: Pressemitteilung des Städtischen Klinikum Görlitz gGmbH vom 31.08.2012