Nachrichten

 
08. Juli 2011

Diakonissenkrankenhaus Dresden: Pflegedirektorin Christine Karmann übergibt den Staffelstab an Nachfolgerin Ulrike Reus


Wechsel in der Pflegedirektion zum 1. Juli 2011

Nach sieben Jahren als Pflegedirektorin im Diakonissenkrankenhaus Dresden geht Christine Karmann in den vorzeitigen Ruhestand. Die gebürtige Fränkin und examinierte Fachkrankenschwester war zuvor Klinikleiterin im Universitätskrankenhaus Eppendorf in Hamburg und Oberin im Johanniter-Krankenhaus Dohna-Heidenau GmbH gewesen.

Bei der offiziellen Verabschiedung am Mittwoch, 8. Juni, im Festsaal des Altenzentrums Schwanenhaus würdigte Rektor Klaus Kaden in einer Ansprache die hervorragenden Leistungen von Frau Karmann. „In den Jahren ihrer Tätigkeit im Diakonissenkrankenhaus hat sich im Pflegedienst sehr viel positiv verändert. Frau Karmann hat die Stationsleitungen so geführt, dass sie ihre Stationen mit hoher fachlicher, sozialer und persönlicher Kompetenz und mit Selbstbewusstsein zu leiten gelernt haben“, so der Rektor. Frau Karmann habe die Mitarbeitenden immer wieder dazu motiviert, sich fort- oder berufsbegleitend weiterzubilden. Die hohe Pflegekompetenz im Haus werde dank ihres Einsatzes u. a. ergänzt durch Pflegefachkräfte in den Bereichen Casemanagement, Entlassungsmanagement, Basale Stimulation, Palliativ Care und Schmerzmanagement.

Außerdem habe sie nicht nachgelassen, für berufspolitisches Engagement der Pflegenden zu werben, denn die Stärkung der Pflege im Diakonissenkrankenhaus und in der Öffentlichkeit sei ihr besonders wichtig gewesen. So habe sie sich auch selbst in zahlreichen Gremien engagiert wie im Evangelischen Krankenhausverband Sachsen oder im Sächsischen Pflegerat. Auch die Bedürfnisse der Patienten und Angehörigen nach der Behandlung im Krankenhaus habe sie im Blick gehabt und den Anstoß gegeben, im Diakonissenkrankenhaus das erste Patienteninformationszentrum in Dresden einzurichten.

Zahlreiche Mitarbeiter und Gäste nahmen an der Verabschiedungsfeier teil und würdigten die ausscheidende Pflegedirektorin in Grußworten und persönlichen Beiträgen.

Ab 1. Juli 2011 wird Ulrike Reus das Amt der Pflegedirektorin übernehmen. Frau Reus stammt aus Münster und war zuletzt als Leiterin des Fachgebietes Pflege im Medizinischen Dienst der Krankenversicherung Westfalen-Lippe in Münster tätig. Die ausgebildete Krankenschwester, Gesundheitsmanagerin und Lehrerin für Pflegeberufe war u. a. als Lehrbeauftragte im Studiengang „Pflege und Gesundheit“ an der Fachhochschule Bielefeld beschäftigt.

Quelle: http://www.diakonissenkrankenhaus-dresden.de/97_dyn_seite/index.php?id=164  vom 06.07.2011