Nachrichten

 

Weiterempfehlen














14. März 2011

Dirk Köcher übernimmt Geschäftsführung der Weißeritztal- Kliniken


Dirk Köcher (33) übernimmt zum 1. März 2011 die Geschäftsführung der Weißeritztal-Kliniken. Damit übernimmt er das Staffelholz von der bisherigen Geschäftsführerin Dr. Ursula Zufelde, die in den Ruhestand ausscheidet.

Der diplomierte Gesundheitsökonom war mehrere Jahre bei der Bundeswehr in Führungspositionen beschäftigt. In Vorbereitung auf seine neue Aufgabe ist Köcher bereits seit mehr als einem Jahr in den Weißeritztal- Kliniken als Verwaltungsleiter tätig.

Als Geschäftsführer wird Köcher für die beiden Klinikstandorte Freital und Dippoldiswalde im Verbund der RHÖN-KLINIKUM AG verantwortlich sein. Auch die Fortführung der engen Kooperation mit dem Klinikum in Pirna ist ein Schwerpunkt seiner zukünftigen Arbeit.

Auf die neue Aufgabe sieht sich Dirk Köcher gut vorbereitet: „Ich freue mich darauf, gemeinsam mit den Chefärzten und allen verantwortlichen Mitarbeitern das Leistungsangebot der Klinik weiter zu entwickeln und damit die wohnortnahe Gesundheitsversorgung im gesamten Kreisgebiet auch in der Zukunft zu sichern und zu stärken“.

„Wir danken Frau Dr. Ursula Zufelde für ihre ehrgeizige, konsequente und vertrauenswürdige Arbeit. Sowohl die Umstrukturierung der Verwaltung als auch die Modernisierung des Krankenhauses hat Zufelde äußerst erfolgreich gemeistert. Über viele Jahre hat sie das Bild der Weißeritztal- Kliniken geprägt und die Kliniken als einen verlässlichen Partner in der Region etabliert“, so Matthias Weck, Ärztlicher Direktor und Chefarzt der Medizinischen Klinik III (Diabetologie/Diabetischer Fuß) der Weißeritztal-Kliniken.

Quelle: Presseinformation der Weißeritztal- Kliniken vom 01.03.2011