Nachrichten

 

Weiterempfehlen














13. Februar 2012

DKG zu Beitragsrückerstattungen der Krankenkassen


Zur Diskussion um Beitragsrückerstattungen der Krankenkassen erklärt der Hauptgeschäftsführer der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), Georg Baum:

"Wenn die gesetzlichen Krankenversicherungen wegen überfüllter Kassen Beiträge an ihre Mitglieder zurückerstatten können und gleichzeitig durch gesetzlich verfügte Kürzungen in den Krankenhäusern die Kliniken dies finanzieren, dann stimmt etwas mit dem Gesundheitssystem nicht."

Quelle: Presseinformation der Deutschen Krankenhausgesellschaft vom 13.02.2012