Nachrichten

 
24. Januar 2012

Doppelspitze übernimmt Geschäftsführung im Park-Krankenhaus Leipzig


Das Park-Krankenhaus Leipzig wird künftig von zwei Geschäftsführern geleitet. Axel Köhler, der bisher in der Geschäftsführung des HELIOS Klinikums Emil von Behring GmbH tätig war, wird zum 23. Januar 2012 Geschäftführer im Park-Krankhaus Leipzig. Kerstin Ciossek, die derzeitige Geschäftsführerin des Fachkrankenhauses für Psychiatrie und Neurologie Hildburghausen der RHÖN-KLINIKUM AG, wird ab April 2012 die neue Doppelspitze in der Geschäftsführung vervollständigen.

Kerstin Ciossek, geboren in Greiz, wird vor allem den psychiatrischen und psychosomatischen Bereich verantworten. Ihr obliegt es, gemeinsam mit Prof. Kallert und den Chefärzten diesen Bereich inhaltlich und strukturell weiterzuentwickeln. Auch sie kann auf einem hohen Niveau beginnen und auch mit Blick auf die geplante Einführung von DRG in den psychiatrischen Fächern passgenaue Konzepte erarbeiten. Kerstin Ciossek verfügt seit 1983 über Führungserfahrungen in Krankenhäusern. Sie leitete bislang die m&i Fachklinik Bad Liebenstein, die medinet-AG Burgenlandklinik Bad Kösen und seit 2003 das Fachkrankenhaus für Psychiatrie und Neurologie Hildburghausen. Die Mutter einer Tochter absolvierte je ein Studium für Bauwesen und der Betriebswirtschaft im Gesundheitswesen.

Axel Köhler wird sich als künftiger Geschäftsführer des Park-Krankenhauses Leipzig vor allem um die weitere Entwicklung der somatischen Kliniken kümmern. Er kann dabei auf der sehr guten Arbeit des Führungsteams um den bisherigen Geschäftsführer Martin Jonas aufbauen, der nach seiner Zeit am Park-Krankenhaus neue Herausforderungen im ambulanten Sektor sucht. Unter seiner Führung hat sich das Park-Krankenhaus als wichtiger und verlässlicher Partner in der regionalen Gesundheitsversorgung etabliert. Axel Köhler setzt daher auf eine kontinuierliche Weiterentwicklung dieser Stärken. Der 34-jährige Diplom-Betriebswirt hat zunächst in der Finanzwirtschaft gearbeitet und später Gesundheitsunternehmen konzeptionell beraten. Parallel dazu absolvierte er ein Aufbaustudium im Bereich Management im Gesundheitswesen bevor er Ende 2008 zu HELIOS wechselte, für die er bis heute in verschiedenen Häusern als Assistent der Geschäftsführung tätig war. Er ist verheiratet und Vater eines Kindes.

Quelle: Presseinformation des Park-Krankenhaus Leipzig vom 23.01.2012