Nachrichten

 

Weiterempfehlen














09. Januar 2012

DRK Krankenhaus Chemnitz-Rabenstein - meisten Geburten im Regierungsbezirk Chemnitz


Nach der Bekanntgabe aller Geburts-Statistiken 2011 steht es nun fest: mit 1375 Geburten verzeichnet die Frauenklinik des DRK Krankenhauses Chemnitz-Rabenstein erstmals die meisten Geburten im Regierungsbezirk Chemnitz.

Im vergangenen Jahr sind in der Rabensteiner Frauenklinik 1397 Kinder geboren worden, davon 22 Mal Zwillinge. Statistisch relevant ist jedoch die Geburten-Zahl. (Bitte beachten Sie dies bei Vergleichen mit anderen Kliniken.)

Mit einer erneuten Steigerung um 37 Geburten wurde der historische Höchststand vom Vorjahr noch einmal überboten. 2010 wurden in 1338 Geburten 1366 Kinder geboren, darunter 28 Zwillinge. Selbst in den geburtenstarken Jahrgängen der DDR-Zeiten wurden in Chemnitz-Rabenstein weniger Kinder entbunden. 2011 ist damit das auf Geburten bezogene erfolgreichste Jahr in der über 50 jährigen Geschichte der Rabensteiner Frauenklinik.

Die Abteilung Geburtshilfe der Frauenklinik bildet gemeinsam mit der Neonatologie-Abteilung der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des DRK Krankenhauses Chemnitz-Rabenstein ein Perinatalzentrum - Level 2, gemäß der „Vereinbarung über Maßnahmen zur Qualitätssicherung der Versorgung von Früh- und Neugeborenen“ des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA). Das heißt hier werden zu früh geborene Babys oberhalb der 29. Schwangerschaftswoche und/oder einem Geburtsgewicht von 1250 Gramm und kranke Reifgeborene optimal intensivmedizinisch und entwicklungsfördernd betreut.

Peneloppe Tischendorf ist das erste Baby des neuen Jahres im DRK Krankenhaus Chemnitz-Rabenstein. Sie erblickte am 2. Januar 2012, genau 3:30 Uhr das Licht der Welt. Die kleine Peneloppe war zur Geburt 3460 Gramm schwer und 55 cm groß. Das letzte Baby des Jahres 2011 wurde am 31.12.2011, 15:17 Uhr geboren. Ida-Maria Loos wog zur Geburt 3425 Gramm und maß 56 cm Länge.

Quelle: Presseinformation des DRK-Krankenhaus Chemnitz-Rabenstein vom 06.01.2012