Nachrichten

 

Weiterempfehlen














22. November 2013

Professor Dr. Meister vom Klinikum St. Georg zum Landesarzt bestellt


Prof. Dr. med. Eberhard F. Meister, Chefarzt der Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde am Klinikum St. Georg, wurde zum Landesarzt für hör-, sprech- und stimmbehinderte Menschen im Freistaat Sachsen bestellt.

Dieses Ehrenamt wird an Ärzte übertragen, die über besondere Erfahrungen in der Hilfe für behinderte sowie von Behinderung bedrohter Menschen verfügen. Die Bestellungsurkunde wurde durch die Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz Christine Clauß übergeben und gilt nach § 62 Sozialgesetzbuch Neuntes Buch (SGB IX) für einen Zeitraum von fünf Jahren.

 

Dieses 5-jährige Ehrenamt geht mit der Zusammenarbeit der Landesbehörden sowie den zuständigen Trägern der Sozialhilfe einher.

 

Professor Meister engagiert sich seit Jahren in der Selbsthilfegruppe „Verband der Kehlkopflosen e.V.“ und unterstützt diese kompetent bei deren Alltagsproblemen und Fragen.

Quelle: Presseinformation des Klinikum St. Georg gGmbH Leipzig vom 22.11.2013