Nachrichten

 
08. Juni 2011

Soteria Klinik Leipzig erhält renommiertes Qualitätssiegel


Erfolgreiche Zertifizierung nach ISO 9001 und der Deutschen Gesellschaft für medizinische Rehabilitation

Die Soteria Klinik Leipzig, eine 100%-ige Tochtergesellschaft der RHÖN-KLINIKUM AG, zählt zu den besonders qualitätsorientierten Rehabilitationseinrichtungen in Deutschland. Dies belegt ein entsprechendes Qualitätssiegel, welches der Leipziger Fachklinik für Suchterkrankungen am 10. Juni 2011 feierlich übergeben wird.

Die Zertifizierung wurde seit April 2010 durch das Europäische Institut zur Zertifizierung von Managementsystemen und Personal EQ ZERT durchgeführt und erfolgte nach den strengen Anforderungen ISO 9001 sowie des Fachverbands Sucht der Deutschen Gesellschaft für medizinische Rehabilitation. In diesem Rahmen wurden alle Klinikbereiche einer Prüfung unterzogen, wobei eine eigens dafür ins Leben gerufene Projektgruppe die Arbeit der Prüfer unterstützte. Hierbei wurden die internen Abläufe erörtert, optimiert und in Strukturen und Prozesse zusammengefasst, die nunmehr in einem stets aktuellen Qualitätsmanagement-Handbuch abgebildet sind.

„Diese intensive Prüfung erfolgte neben dem laufenden Klinikbetrieb. Dass sie gelungen ist, ist ein Verdienst aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres Hauses“, sagt Erika Schmidt, Geschäftsführerin der Soteria Klinik Leipzig.

Die Übergabe des QM-Zertifikates findet am 10. Juni 2011 im Rahmen einer Feierstunde in der Soteria Klinik Leipzig statt. Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind dazu herzlich eingeladen. Um eine vorherige Anmeldung unter 0341/870-3002 wird gebeten.

Quelle: Pressemitteilung der Soteria Klinik Leipzig gGmbH vom 08.06.2011