Nachrichten

 

Weiterempfehlen














16. August 2011

Weißeritztal-Kliniken GmbH


Neurochirurg an Freitaler Krankenhaus

Seit Anfang Juli 2011 wurde das bestehende Leistungsspektrum an den Weißeritztal-Kliniken durch einen Neurochirurgen ausgebaut.

Hr. Dr. med Matthias Wiegleb ist operativ als Neurochirurg am Freitaler Krankenhaus tätig und behandelt vorwiegend Patienten, die Erkrankungen der Wirbelsäule haben. Neben der Niederlassung in Radebeul ist er ebenfalls im Rahmen der Rufbereitschaft für beide Standorte tätig, so dass ab sofort auch neurochirurgische Notfälle aus dem Kreisgebiet besser versorgt werden können.

Ab Oktober plant Hr. Dr. Wiegleb ebenfalls eine ambulante Sprechstunde in Freital einzurichten, so dass Patienten aus dem Einzugsgebiet auch regional eine verbesserte Versorgung zum Thema Wirbelsäulenchirurgie erhalten werden. Termine können bereits jetzt unter der unten aufgeführten Telefonnummer vereinbart werden. Schwerpunkt der Behandlung werden die Erkrankungen der Wirbelsäule sein, die dann von ihm in der Klinik für Unfall- Wiederherstellungs- und Orthopädische Chirurgie am Standort Freital versorgt werden.

Hr. Dr. Wiegleb selber stammt aus Thüringen und absolvierte sein Medizinstudium in Dresden und Berlin. Danach zog es den 42-Jährigen zuerst nach Großbritannien und in die USA zum praktischen Arbeiten. Neben Stationen an den Universitätskliniken in Leipzig und Dresden war er 10 Jahre lang am Krankenhaus Dresden-Neustadt tätig, bevor er sich im April 2010 als niedergelassener Arzt am medizinischen Versorgungszentrum Großenhain selbstständig machte. Nachdem das Klinikum Großenhain als Haus der Akutversorgung geschlossen wurde, verlegte Hr. Dr. Wiegleb seine neue Wirkungsstätte in diesem Sommer nach Freital und Radebeul.

Quelle: Presseinformation der Weißeritztal-Kliniken GmbH vom 10.08.2011