Nachrichten

 

Weiterempfehlen














31. Mai 2013

You would be my hospital


Einziges Krankenhaus in Deutschland: das Klinikum Chemnitz erreicht die Rezertifizierung durch Joint Commission International - Internationaler Spitzenwert: Erreichungsgrad von 97,5 % bei 1200 Messpunkten in Medizin, Pflege und Sicherheit im Klinikum

Die Klinikum Chemnitz gGmbH hat als erstes Krankenhaus in Deutschland die vierte Rezertifizierung nach den anspruchsvollen Kriterien von Joint Commission International (JCI) erreicht. Gegenwärtig verfügen in Deutschland lediglich drei Krankenhäuser über diese Zertifizierung nach JCI: neben dem Klinikum noch ein Haus in Berlin und in Koblenz. Die Urkunde von JCI mit Sitz in Oak Brook / USA erreichte uns in diesen Tagen auf dem Postweg.

Fünf Auditoren aus den USA, Brasilien, Schottland und Irland begutachteten in einer Woche in den drei Standorten des Klinikums 370 Standards mit rund 1200 messbaren Elementen in Medizin, Pflege und Sicherheit. Im Ergebnis konnten 1155 Messelemente im Klinikum Chemnitz komplett erfüllt werden. Dies entspricht einem Erreichungsgrad von 97,5 %, der im internationalen Vergleich als sehr hoch gilt. Die Quote beweist auch, dass die Erfüllung der strengen Anforderungen von JCI unseren Mitarbeitern im Klinikum ein tägliches Anliegen ist. „Die Mitarbeiter des Klinikums haben eine große Leistung als Team erbracht“, fasste Marlies Daerr, Leiterin des JCI-Teams, die Ergebnisse der Auditwoche zusammen, die im April stattfand.

Joint Commission International Accreditation gilt als der weltweit anspruchsvollste Zertifizierungsstandard für Krankenhäuser und ermöglicht damit den Vergleich von Klinika über Kontinente. Die Rezertifizierung ist zugleich die offizielle Bestätigung durch JCI, dass im Klinikum Chemnitz medizinische Behandlung und Pflege sowie die Patientensicherheit seit der Erstbegutachtung im Jahr 2000 kontinuierlich auf einem hohen Niveau gewährleistet sind.

„Wir sind glücklich über diese Empfehlung. Das ist eine besondere Leistung für unsere Patienten und die Chemnitzer Bürger. Wir dürfen sie auch als großartige Wertschätzung für die Arbeit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verstehen“, äußerte Prof. Dr. med. Jürgen Klingelhöfer, Medizinischer Geschäftsführer der Klinikum Chemnitz gGmbH.

„Die erneute Zertifizierung hilft, hohe Qualität mit hoher Sicherheit zu verknüpfen. Zugleich haben wir echte Messpunkte, immer kritisch unsere Prozesse in Medizin und Pflege zu hinterfragen und damit weiterentwickeln zu können“, meinte Kerstin Sommer, Qualitätsmanagementbeauftragte des Klinikums.

„Die Rezertifizierung bedeutet zugleich die Mitgliedschaft in einem exklusiven Club: Weltweit sind nur 419 Krankenhäuser durch JCI zertifiziert, in Europa nur 75, in Deutschland nur drei. Das ist hervorragend“, so Dipl.-Oec. Dirk Balster, Kaufmännischer Geschäftsführer des Klinikums Chemnitz.

„Sie wissen, was eine gute Behandlung ist, sie wissen, was gute Pflege ist“, so Marlies Daerr und sie ergänzte kurz vor ihrer Abreise: „You would be my hospital.“; in Deutsch: „Sie sind mein Krankenhaus.“

Quelle: Pressemitteilung des Klinikum Chemnitz gGmbH vom 31.05.2013