Pressemitteilungen

 

Weiterempfehlen














01. April 2015

Frühjahrsempfang der Krankenhausgesellschaft Sachsen in Anwesenheit der Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz, Frau Barbara Klepsch


Am 31. März 2015 fand auf Einladung der Krankenhausgesellschaft Sachsen (KGS) der diesjährige Frühjahrsempfang des Verbandes statt.

Unter den zahlreichen Gästen waren infolge der Landtagswahl und der Neubildung des Kabinetts viele neue Gesichter. Prominenter Gast des Abends war die ebenfalls neue Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz, Frau Barbara Klepsch, die in ihrem Statement Eindrücke und Erfahrungen aus den ersten Monaten Ihrer Amtstätigkeit vortrug. Sie würdigte dabei den herausragenden Anteil der sächsischen Krankenhäuser an der Sicherstellung der gesundheitlichen Versorgung und erbat auch weiterhin die konstruktive Zusammenarbeit mit den Krankenhäusern.

Namens des Vorstandes der KGS brachte Herr RA Ingo Dörr, Hauptgeschäftsführer des Verbandes der Privatkliniken in Sachsen und Sachsen-Anhalt e. V. und stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes der KGS, die Erwartungen der Krankenhäuser an die Politik zum Ausdruck. „Angesichts des erreichten Niveaus in der sächsischen Krankenhausversorgung und der komplexen Einbindung der Krankenhäuser in die Gesundheitsversorgung, in medizinische Aus-, Weiter- und Fortbildung, in Notfallstrukturen u. v. m. erwarten wir eine starke sächsische Stimme in den anstehenden Bund-Länder-Gesprächen und in der Umsetzung des sächsischen Koalitionsvertrages eine entsprechende Berücksichtigung der Belange der Krankenhäuser.“

Herr Professor Wolfgang Fleig, Medizinischer Vorstand des Universitätsklinikums Leipzig und ebenfalls stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes der KGS, gab mit seinem Initialvortrag Einblick in mittelfristige Entwicklungen in medizinischer Diagnostik und Therapie. Diese werden künftig, neben demografischer Entwicklung und den regionalen Besonderheiten im Freistaat Sachsen, maßgeblich die Weiterentwicklung gesundheitlicher Versorgungsstrukturen prägen.

Das abschließende Get-together bot Gelegenheit zum intensiven Austausch und konstruktiven Diskussionen zwischen den Beteiligten.

DSCN4386

2015-03-31 KGS-Frühjahrsempfang (2)


2015-03-31 KGS-Frühjahrsempfang (3)


2015-03-31 KGS-Frühjahrsempfang (4)


2015-03-31 KGS-Frühjahrsempfang (5)


2015-03-31 KGS-Frühjahrsempfang (7)

Die Krankenhausgesellschaft Sachsen (KGS) repräsentiert als Landesverband im Freistaat Sachsen derzeit 80 Krankenhäuser mit ca. 26.500 Krankenhausbetten. Die KGS gewährleistet eine leistungsfähige, bürgernahe und flächendeckende Versorgung im Freistaat Sachsen. Mit etwa 49.000 Mitarbeitern und einem Umsatzvolumen von ca. 4 Mrd. Euro erfüllen die Krankenhäuser eine bedeutende Arbeitgeberfunktion und leisten darüber hinaus einen entscheiden-den gesundheitswirtschaftlichen Beitrag im Freistaat Sachsen. Jährlich werden ca. 1 Million Patienten stationär behandelt. Zahlreiche ambulante Behandlungsmöglichkeiten ergänzen das Leistungsangebot der Krankenhäuser.
Ansprechpartner:
Gundula Bitter-Schuster (Presse und Öffentlichkeitsarbeit)
Krankenhausgesellschaft Sachsen,
Humboldtstr. 2a, 04105 Leipzig
Telefon: 0341 98410-34
Telefax: 0341 98410-25
Email: presse@kgs-online.de
Internet: www.kgs-online.de