Pressemitteilungen

 
30. November 2012

Wechsel im Vorstand der Krankenhausgesellschaft Sachsen


Die Mitgliederversammlung der Krankenhausgesellschaft Sachsen hat heute zwei neue Mitglieder in den Vorstand gewählt.

Mit Herrn Hubertus Jaeger (Kaufmännischer Geschäftsführer edia.con gGmbH) und Herrn Jürgen Richter (Verwaltungsdirektor Städtisches Klinikum Dresden Friedrichstadt und Städtisches Krankenhaus Dresden-Neustadt) werden die, durch das Ausscheiden von Frau Gisela Speiser (zuletzt Verwaltungsdirektorin des Städtischen Klinikum Dresden Friedrichstadt) und Herrn Siegfried Ziegler (Geschäftsführer Bethanien Krankenhaus Chemnitz gGmbH), vakanten Vorstandspositionen neu besetzt.

Der Vorstand der Krankenhausgesellschaft Sachsen besteht insgesamt aus neun Mitgliedern, die von der Mitgliederversammlung unter Berücksichtigung der Trägerpluralität für vier Jahre gewählt werden. Der Vorstand trägt insbesondere Sorge dafür, dass die Arbeit der Krankenhausgesellschaft Sachsen den Satzungsbestimmungen und den Beschlüssen der Mitgliederversammlung entspricht.

Die Krankenhausgesellschaft Sachsen (KGS) repräsentiert als Landesverband im Freistaat Sachsen derzeit 80 Krankenhäuser mit ca. 26.400 Krankenhausbetten. Die KGS gewährleistet eine leistungsfähige, bürgernahe und flächendeckende Versorgung im Freistaat Sachsen. Mit etwa 47.500 Mitarbeitern und einem Umsatzvolumen von ca. 3,5 Mrd. Euro erfüllen die Krankenhäuser eine bedeutende Arbeitgeberfunktion und leisten darüber hinaus einen bedeutenden gesundheitswirtschaftlichen Beitrag im Freistaat Sachsen. Jährlich werden ca. 970.000 Patienten stationär behandelt. Zahlreiche ambulante Behandlungsmöglichkeiten ergänzen das Leistungsangebot der Krankenhäuser.
Ansprechpartner:
Rene Schubert (Presse und Öffentlichkeitsarbeit)
Krankenhausgesellschaft Sachsen,
Humboldtstr. 2a, 04105 Leipzig
Telefon: 0341 98410-17
Telefax: 0341 98410-25
Email: presse@kgs-online.de
Internet: www.kgs-online.de