Informationsveranstaltungen

 

SÄCHSISCHER KRANKENHAUSTAG 2019

Mit Get-together-Veranstaltung am Vorabend, 28.08.2019!
Termin: 29.08.2019, 09:30 Uhr bis 17:00 Uhr in MARITIM Hotel & Internationales Congress Center Dresden
Anfahrt

Verfügbarkeit: Freie Plätze verfügbar | Für das Seminar anmelden
Inhalt:

Unser diesjähriger Sächsischer Krankenhaustag findet unter dem Motto „Krankenhäuser - zwischen Regulierung und Flexibilität“ statt. Damit haben wir zentrale Themen der aktuellen gesundheitspolitischen Entwicklung aufgegriffen.

Achtung Get-together:
Wir laden Sie ein, an der kostenfreien Vorabendveranstaltung teilzunehmen. Hier geht es zum Programm und der Anmeldung.

Im Maritim Hotel steht ein begrenztes Abrufkontingent zur Verfügung. Sie erhalten 10 % Rabatt auf den aktuellen Tagespreis zzgl. Frühstück.
Mit diesem Link gelangen Sie zur Buchungsseite.

Nachstehend finden Sie das Programm des Sächsischen Krankenhaustages.

Raum: Großer Saal

09:30 Uhr   Eröffnung der Ausstellung

durch die Sächsische Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz, Barbara Klepsch und den Vorsitzenden des Vorstandes der Krankenhausgesellschaft Sachsen e. V., Hubertus Jaeger unter Pressebeteiligung

10:00 Uhr   Statement

Hubertus Jaeger

10:30 Uhr   Eröffnungsbeitrag
Barbara Klepsch

11:00 Uhr   Krankenhäuser - zwischen Regulierung und Flexibilität
Georg Baum,
Hauptgeschäftsführer, Deutsche Krankenhausgesellschaft e. V.

11:30 Uhr   Sackgasse Regulierung oder patientenorientierte Versorgung? Kriegen wir noch die Kurve?
Professor Dr. Boris Augurzky, Leiter des Kompetenzbereichs "Gesundheit" RWI - Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

12:00 Uhr   Diskussion

12:20 Uhr   Mittagspause (Möglichkeit zum Besuch der Ausstellung)

13:30 Uhr   Workshops 1 - 3 

16:15 Uhr   Kaffeepause

17:15 Uhr   Abschluss 

Workshop 1     Strukturentwicklung

Moderation: Professor Dr. med. Michael Albrecht, Medizinischer Vorstand des Universitätsklinikum Carl Gustav Carus an der Technischen Universität Dresden, AöR

13:30 Uhr   10 Jahre Schlaganfallnetzwerke in Sachsen - Erhöhung der Versorgungsqualität durch Netzwerke und Einsatz von Telemedizin

Claudia Wojciechowski, Qualitätsmanagementbeauftragte, Universitätsklinikum Carl Gustav Carus an der Technischen Universität Dresden, AöR, Klinik und Poliklinik für Neurologie, SOS-NET


13:50 Uhr   Wahrnehmung besonderer Aufgaben in Zentren im Spannungsfeld zwischen planerischen Vorgaben und adäquater Finanzierung

Viktor Helmers, Geschäftsführer, Fachkrankenhaus Coswig GmbH, Zentrum für Pneumologie, Allergologie, Beatmungsmedizin, Thoraxchirurgie

14:10 Uhr   IT-gestützte Vernetzung von IRLS, Rettungsdienst und KH - Einführung von IVENA

Andreas Rümpel, Amtsleiter, Brand- und Katastrophenschutzamt, Landeshauptstadt Dresden

14:30 Uhr   Werkstattbericht zur Initiative FallAkte und elektronische Patientenakte ePA

Markus Holzbrecher-Morys, Stellvertretender Geschäftsführer, Deutsche Krankenhausgesellschaft e. V.

14:50 Uhr   Beitrag und Öffnung der Krankenhäuser für ambulante Versorgung 

Reiner E. Rogowski, Geschäftsführer, Oberlausitz-Kliniken gGmbH 

15:10 Uhr   Die Zukunft der medizinischen Versorgung im ländlichen Raum am Beispiel Niesky 

Ricardo Kuhrt, Bereichsleiter Versorgungsplanung, AOK PLUS - Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen 

15:30 Uhr   Geriartrienetzwerke

Lysann Kasprick, Projektmanagement, HELIOS Region Ost, GeriNet Leipzig, HELIOS Park-Klinikum Leipzig GmbH

15:50 Uhr   Diskussion und Thesenerarbeitung für Plenumsauswertung


16:15 Uhr   Kaffeepause

16:45 Uhr   Vorstellung der Ergebnisse aus den Workshops (im Plenum)


Workshop 2     Krankenhausfinanzierung

Moderation: Dr. Roland Bantle, Geschäftsführer, Herzzentrum Leipzig GmbH

13:30 Uhr   Pflegepersonaluntergrenzen - Erste Einschätzung zu möglichen Auswirkungen 

Ringo Jagdmann, Regionalleiter Budget/ strategisches Controlling Sachsen, Sana Kliniken AG


13:50 Uhr   aG-DRG-System- wie geht es weiter nach Ausgliederung der Pflegepersonalkosten

Siegfried Hasenbein, Geschäftsführer, Bayrische Krankenhausgesellschaft  e. V.

14:10 Uhr   Psych-Krankenhausvergleich

Matthias Wolf, Leiter Erlössicherung Region Ost, Leiter Kfm. Controlling, Abrechnungs- und Versicherungsmanagement, HELIOS Vogtland-Klinikum Plauen GmbH 

14:30 Uhr   Umsetzung des Branchenstandards B3S (KRITIS) am Beispiel des Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden, AöR

Mike Zimmermann, IT-Sicherheitsbeauftragter, Universitätsklinikum Carl Gustav Carus an der Technischen Universität Dresden, AöR

14:50 Uhr   Digitale Ertüchtigung - Vorstellung Antragsinhalte zum FZ: Förderzentrum 2019 zur FR: Förderrichtlinie eHealthSax Teil B 

Gerit Sophie Heidel, Referatsleiterin, Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz, Abteilung 3 Sozialversicherung und Krankenhauswesen

15:10 Uhr   Weiterentwicklung der Krankenhausstrukturen im FS Sachsen i. V. m. Strukturfondsmitteln aus Sicht der Krankenkassen  

Claudia Sinz, Fachberaterin KH-Planung, AOK PLUS - Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen

15:30 Uhr   MDK Reformgesetz

RA Benjamin Böhland, Syndikusrechtsanwalt, Krankenhausgesellschaft Sachsen e. V.

15:50 Uhr   Diskussion und Thesenerarbeitung für Plenumsauswertung


16:15 Uhr   Kaffeepause

16:45 Uhr   Vorstellung der Ergebnisse aus den Workshops (im Plenum)


Workshop 3     Pflege und Personal

Moderation: Dr. Iris Minde, Geschäftsführerin des Klinikum St. Georg GmbH

13:30 Uhr   Generalisierte Pflegeausbildung - Sachstand  

Sibylle Ferkau-Permesang, Leiterin der Stabsstelle Beruferecht und Rente, Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz


13:50 Uhr   Über den Tellerrand geschaut - Vorstellung eines Pflegenetzwerkes

Silke Schwabe, Koordinatorin Pflegenetzwerk, Landratsamt Vogtlandkreis

14:10 Uhr   Gelingt es, die Entwicklung in der Pflege mit Erfordernissen in der Medizin in Einklang bringen?

n. n.

14:30 Uhr   Digitalisierung in der Pflege

Cornelia Thies, Pflegedirektorin, Zeisigwaldkliniken Bethanien Chemnitz
Tom Obenaus, Abteilungsleiter IT und Organisation, MSG Management- und Servicegesellschaft für soziale Einrichtungen mbH

14:50 Uhr   Eckpunkte eines Personalbemessungskonzeptes

Andrea Kuphal, Leiterin Unternehmensentwicklung, DIAKOMED Diakoniekrankenhaus Chemnitzer Land gGmbH

15:10 Uhr   Umsetzung des PflBG im Freistaat Sachsen - Zum Erfolg verpflichtet - eine Herausforderung 

Sabine Mesech, Schulleiterin und Leiterin der Fachgruppe Gesundheitsfachberufe LvBS, Medizinische Fachschule am Städtischen Klinikum Dresden

15:30 Uhr   PPUG Pflegepersonaluntergrenzen

Peer Köpf, Stellvertretender Geschäftsführer, Deutsche Krankenhausgesellschaft e. V.

15:50 Uhr   Diskussion und Thesenerarbeitung für Plenumsauswertung


16:15 Uhr   Kaffeepause

16:45 Uhr   Vorstellung der Ergebnisse aus den Workshops (im Plenum)

Referenten:
diverse, s. Programm
Zielgruppe:
Krankenhausleitung und interessierte Mitarbeiter aus dem kaufmännischen, ärztlichen und pflegerischen Bereich, Selbstverwaltung, Mandatsträger, Sprecher der Fraktionen und Mitglieder des Bundestages
Preis:
Die Kongressgebühr beträgt 150 €
Die Teilnahme am Vorabendprogramm ist kostenfrei.

Wichtig: Bitte geben Sie bei der Anmeldung im Feld "Kommentare" den gewünschten Workshop an - vielen Dank!
 
Drucken Seite weiterleiten

Kontakt Veranstaltungsbereich

Team Seminare:
Tel.: 0341 98410-99
E-Mail: seminare@kgs-online.de

Download:  Veranstaltungsprogramm August - Dezember 2019


Parkmöglichkeiten in der Umgebung der KGS-Geschäftsstelle:
  • Parkhaus West im Hauptbahnhof
    max. 5 € pro Tag
  • Parkhaus Ost im Hauptbahnhof
    max. 7 € pro Tag
  • Parkhaus am Leipziger Zoo
    max. 6 € pro Tag
  • Parkhaus Höfe am Brühl
    max. 9 € pro Tag
  • Humboldtstraße
    0,70 € je 0,5 Stunde
Hier können Sie sich für unseren kostenfreien Seminar-Newsletter anmelden.