Informationsveranstaltungen

 

Informationsveranstaltung: MDK-Reformgesetz

Inhalt:

Mit dem Gesetz für bessere und unabhängigere Prüfungen (MDK-Reformgesetz) sollte der Medizinische Dienst der Krankenversicherung transparent und unabhängig gestaltet sowie eine Reduzierung der Prüfverfahren von Krankenhausabrechnungen erreicht werden. Bereits im Gesetzgebungsverfahren zeichnete sich ab, dass diese Ziele weder erreicht noch die abschließenden Inhalte bilden werden. Ab 2020 sieht der Gesetzgeber neben einheitlichen Prüfquoten Sanktionszahlungen vor. Strukturgutachten kommt eine wichtige Funktion zu: Sie werden Voraussetzungen für die Leistungsvereinbarungen und Abrechnungsfähigkeit bestimmter Leistungen. Eine auf den letzten Metern in das Gesetzgebungsverfahren eingebrachte Erörterungspflicht sowie ein perspektivischer Ausschluss des Tatsachenvortrages stellt die Krankenhäuser insbesondere vor die Frage, wie noch im Jahr 2019 mit strittigen Forderungen umgegangen werden kann. Zu ausgewählten Sachverhalten der 2020 in Kraft tretenden Regelungen, präventiven Handlungsempfehlungen und der Situation um die PrüfvV einschließlich der Übergangs-PrüfvV informieren Rechtsanwältin Yvonne Grundmann (SEUFERT RECHTSANWÄLTE PartmbB) und Rechtsanwalt Benjamin Böhland (Krankenhausgesellschaft Sachsen e. V.). Im Anschluss besteht die Möglichkeit zum Austausch mit den Referenten und den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Informationsveranstaltung.

Programm:

10:00 Uhr MDK-Reformgesetz: Aktueller Stand & Ausblick

• Entwicklungen im Gesetzesverfahren

• Überblick über krankenhausrelevante Änderungen & Übergangs-PrüfvV

• Interventionen auf Bundes- und Landesebene

Benjamin Böhland, Rechtsanwalt (Syndikusrechtsanwalt) Krankenhausgesellschaft Sachsen e. V.

11:00 Uhr    MDK Reformgesetz: Auswirkungen & Austausch

• Aufrechnungsverbot

• Rechnungskorrektur

• Prüfquote und Aufschlagszahlungen

• Strukturprüfungen

• Umgang mit der obligatorischen Erörterung und Präklusion

Yvonne Grundmann, Rechtsanwältin, SEUFERT RECHTSANWÄLTE PartmbB
Benjamin Böhland, Rechtsanwalt (Syndikusrechtsanwalt), Krankenhausgesellschaft Sachsen e. V.

13:00 Uhr    Imbiss & Austausch

Referenten:
Yvonne Grundmann
Rechtsanwältin
SEUFERT RECHTSANWÄLTE PartmbB

Benjamin Böhland
Rechtsanwalt (Syndikusrechtsanwalt)
Krankenhausgesellschaft Sachsen e. V.
Zielgruppe:
Krankenhausleitungen und Medizincontroller
 
Drucken Seite weiterleiten

Kontakt Veranstaltungsbereich

Team Seminare:
Tel.: 0341 98410-99
E-Mail: seminare@kgs-online.de

Download:  Veranstaltungsprogramm Januar - Juni 2020


Parkmöglichkeiten in der Umgebung der KGS-Geschäftsstelle:
  • Parkhaus West im Hauptbahnhof
    max. 5 € pro Tag
  • Parkhaus Ost im Hauptbahnhof
    max. 7 € pro Tag
  • Parkhaus am Leipziger Zoo
    max. 6 € pro Tag
  • Parkhaus Höfe am Brühl
    max. 9 € pro Tag
  • Humboldtstraße
    0,70 € pro 30 Min.
Hier können Sie sich für unseren kostenfreien Seminar-Newsletter anmelden.