Nachlese

 
17. Oktober 2011

Sächsischer Krankenhaustag 2011


Über 200 Vertreter aus Politik, Standesorganisationen, Krankenkassen und Krankenhäusern folgten der Einladung der Krankenhausgesellschaft Sachsen zum diesjährigen "Sächsischen Krankenhaustag" nach Dresden.

Im Beisein der Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz, Frau Christine Clauß, wies der Vorstandsvorsitzende der Krankenhausgesellschaft Sachsen, Herr Dieter Blaßkiewitz, auf die erfolgreiche und flächendeckende Neugestaltung der Krankenhauslandschaft in den vergangenen zwei Jahrzehnten, unbeschadet der sich fortwährend verschärfenden wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, hin.

Die unterschiedlichen regionalen Entwicklungen erfordern aus Sicht der sächsischen Krankenhäuser eine flexible Anwendung der bestehenden Regelungen, aber vor allem neue Lösungen, z. B. sektorenübergreifende Kooperationen zwischen Arztpraxen und Krankenhäusern. Damit sächsische Krankenhäuser weiterhin als wichtige Wirtschaftsstandorte und Arbeitgeber gelten können, sind insbesondere Kriterien wie Zukunftsfähigkeit, Modernität und Innovationsfähigkeit, Bedarfsgerechtigkeit und Bürgernähe sowie die Investitionsfinanzierung intensiv zu erörtern und nachhaltig zu gestalten.

Der Sächsische Krankenhaustag 2011 wurde von einer Ausstellung zu den Themen „Investitionsgeschehen in den Krankenhäusern in den letzten Jahren“ und „Innovative Medizin – neue Versorgungskonzepte und Netzwerke umrahmt.

Nachfolgend sind die Vorträge der Referenten zum Nachlesen beigefügt.

Vorträge

Dieter Blaßkiewitz, Vorstandsvorsitzender der Krankenhausgesellschaft Sachsen
Eröffnung des Sächsischen Krankenhaustages 2011 (es gilt das gesprochene Wort)

Christine Clauß, Sächsische Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz
Grußwort zur Eröffnung (es gilt das gesprochene Wort)
Erwartungen des Freistaates an das gesundheitliche Versorgungssystem (Präsentation)

Grußwort (es gilt das gesprochene Wort)

Dr. Rudolf Kösters, Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft
Erwartungen der Krankenhäuser an die Politik – eine Zwischenbilanz

Rolf Steinbronn, Vorsitzender des Vorstandes der AOK PLUS Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen
Flächendeckende Versorgung ohne Sektorengrenzen

Erik Bodendieck, Vizepräsident der Sächsischen Landesärztekammer
Demografie und Morbidität – Auswirkungen auf Inanspruchnahme von Krankenhausbehandlung

Michael Harig, Landrat, Landkreis Bautzen
Investitionskraft und Zukunft von sächsischen Krankenhäusern und Sozialbetrieben

Bilder

Eröffnung
Auditorium 1
Auditorium 2
Auditorium 3
Gruppenbild (v.l.n.r. Herr Steinbronn, Dr. Schuster, Herr Bodendieck, Frau Dr. Volkmer, Frau Staatsministerin Clauß, Herr Blaßkiewitz und Herr Dr. Kösters)
Ausstellungseröffnung (v.l.n.r. Herr Blaßkiewitz, Frau Clauß und Frau Dr. Volkmer am Stand der Universitätsklinik Leipzig)
Ausstellung

Presse

Pressemitteilung der KGS


 
Drucken Als PDF speichern Seite weiterleiten

Nachlese zum Sächsischen Krankenhaustag 2017

Sächsischer Krankenhaustag 2017 "Ein Jahr Krankenhausreform - Was hat sie für die Krankenhäuser gebracht?" mehr

Nachlese zum Sächsischen Krankenhaustag 2016

Am 16. Juni 2016 fand in Dresden der Sächsische Krankenhaustag 2016 statt. Unter den mehr als 200 Teilnehmern waren auch die Bundestagsabgeordnete Maria... mehr

KGS-Informationsveranstaltung: Innovationsfonds

Über 50 Teilnehmer folgten der Einladung der Krankenhausgesellschaft Sachsen am 11.03.2016 zur KGS-Informationsveranstaltung "Innovationsfonds" mehr

Zur Übersicht

Kontakt Veranstaltungsbereich

Team Seminare:

Tel.: 0341 98410-99
E-Mail:
seminare@kgs-online.de

Download:  Veranstaltungsprogramm Januar - August 2018


Parkmöglichkeiten in der Umgebung der KGS-Geschäftsstelle:
  • Parkhaus West im Hauptbahnhof
    max. 5 € pro Tag
  • Parkhaus Ost im Hauptbahnhof
    max. 7 € pro Tag
  • Parkhaus am Leipziger Zoo
    max. 6 € pro Tag
  • Parkhaus Höfe am Brühl
    max. 9 € pro Tag
  • Humboldtstraße
    0,70 € je 0,5 Stunde
Hier können Sie sich für unseren kostenfreien Seminar-Newsletter anmelden.