Seminare

 

Weiterempfehlen














Seminar 113a/2017 - Zusatztermin
PEPPs und OPS-Kodes für Psychiatrie und Psychosomatik – Update 2017

Termin: 20.11.2017, 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr in Geschäftsstelle der Krankenhausgesellschaft Sachsen
Anfahrt

Verfügbarkeit: Freie Plätze verfügbar | Für das Seminar anmelden
Inhalt:

Ab 1.1.2018 ist der Umstieg in die neue PEPP-Welt für alle psychiatrischen und psychosomatischen Abteilungen und Fachkrankenhäuser verpflichtend. Daher läuft der Count Down und die Vorbereitungen werden vermutlich auch in Ihrem Haus intensiver.

Die Bundesregierung hat ein neues Gesetz verabschiedet, welches den Umstieg auf ein budgetgestütztes Entgeltsystem bedeutet. Vieles ist zum jetzigen Zeitpunkt unklar, aber es ist sicher, dass die Gesetzesänderungen umfangreich ausfallen werden. Die Kliniken werden sich intensiv mit diesen Änderungen beschäftigen müssen.

Stichwörter: Beschlüsse des Gemeinsamen Bundesausschusses zur Personalbemessung, Nachfolgeregelung zur Psych-PV.

Der Wechsel der Logik im Entgeltsystem wird zentrales Thema der Veranstaltung sein.

Trotzdem ist zu erwarten:

Der fünfte PEPP-Katalog (PEPP = pauschalierendes Entgeltsystem in Psychiatrie und Psychosomatik) wurde veröffentlicht und präzisiert, von welchen Faktoren die Entgelte in den nächsten Jahren abhängen werden. Es ist sicherlich sinnvoll, den Aufbau und die Logik dieses Kataloges zu verstehen.

Es wird Änderungen in den OPS geben, die es zu schulen gilt.

Mit der Umstellung sind auch vermehrte MDK-Prüfungen verknüpft. Auf diese müssen sich die Kliniken vorbereiten, um sie erfolgreich zu bestehen.

Neben diesen sehr praktischen Fragen findet auch eine Information über die aktuellen politischen Entwicklungen statt.

Teil 1:

  • Erste Auswirkungen des budgetgestützten Entgeltsystems
  • Simulation einer Verhandlung unter den Bedingungen des PsychVVG

Teil 2:

  • Vermittlung des aktuellen Sachstandes:
    • der neue OPS-Katalog
    • der fünfte PEPP-Entgeltkatalog
  • Erfolgreiche Strategien im Umgang mit MDK-Anfragen. Wie beurteile ich die Qualität meiner Dokumentation? Ist sie MDK-sicher?
  • Effektive Schulung von Mitarbeitern
Referenten:
Professor Dr. med. Frank Godemann
Chefarzt der Klinik für Psychiatrie und verhaltenstherapeutische Medizin ALEXIANER – St. Joseph-Krankenhaus, Berlin-Weißensee
Zielgruppe:
Multiplikatoren der psychiatrischen und psychosomatischen Kliniken für die Prozedurenverschlüsselung und Kodierung wie Ärzte, Medizincontroller, leitende Pflegekräfte, Kodierfachkräfte
Preis:
150,- Euro für Mitglieder der KGS und anderer Krankenhausgesellschaften
200,- Euro für Nichtmitglieder
 
Drucken Seite weiterleiten

Kontakt Veranstaltungsbereich

Team Seminare:

Tel.: 0341 98410-99
E-Mail: seminare@kgs-online.de

Download:  Veranstaltungsprogramm Januar - August 2018


Parkmöglichkeiten in der Umgebung der KGS-Geschäftsstelle:
  • Parkhaus West im Hauptbahnhof
    max. 5 € pro Tag
  • Parkhaus Ost im Hauptbahnhof
    max. 7 € pro Tag
  • Parkhaus am Leipziger Zoo
    max. 6 € pro Tag
  • Parkhaus Höfe am Brühl
    max. 9 € pro Tag
  • Humboldtstraße
    0,70 € je 0,5 Stunde
Hier können Sie sich für unseren kostenfreien Seminar-Newsletter anmelden.