Seminare

 

Seminar 118/2019 - GOÄ Stationäre Wahlleistungen - Basiswissen für Krankenhausmitarbeiter

Inhalt:

Stationäre Wahlleistungen sind eine wichtige Einnahmequelle für das ganze Krankenhaus. Hier sollte man stets die neuen Urteile im Auge behalten und den Ablauf im Krankenhaus der aktuellen Rechtsprechung immer wieder neu anpassen. Das Seminar vermittelt – insbesondere auch für Rechtslaien – was alles erfüllt sein muss, damit Wahlleistungen überhaupt erst nach GOÄ abgerechnet werden dürfen.

Ergänzend zu dieser Veranstaltung bieten wir am 05.12.19 noch zusätzlich das Seminar „GOÄ-Abrechnung im Krankenhaus“ an. Beide Seminare behandeln verschiedene Aspekte der stationären GOÄ-Abrechnung und lassen sich daher gut kombinieren.

Brisante neue Urteile:

  • Rückzahlung von GOÄ und DRG, weil Koloskopie nicht vom Wahlarzt durchgeführt wurde
  • Vertretervereinbarung ungültig, weil Grund und Dauer der Abwesenheit fehlten
  • Auch ein ständiger Vertreter benötigt die Einwilligung des Patienten, bevor er operiert

Basiswissen:

  • Was sind Wahlleistungen und welcher Arzt kann diese erbringen?
  • GOÄ-Verträge (Wahlleistungsvereinbarung, Stellvertreterregelung)
    • Welche Verträge sind laut der aktuellen Rechtslage notwendig?
    • Wann muss welcher Vertrag unterschrieben werden?
    • Dürfen Verträge auch zurück datiert werden?
    • Wer unterschreibt den Wahlleistungsvertrag, wenn der Patient nicht ansprechbar ist?
    • Was ist bei Notfällen und Aufnahmen am Wochenende zu beachten?
    • Was passiert, wenn ein ambulanter Patient doch stationär bleiben muss?
    • Werden vorstationäre Leistungen ambulant oder stationär abgerechnet?
  • Chefarztbehandlung
    • Welche Leistungen muss der Chefarzt persönlich erbringen?
    • Was ist zu tun, wenn der Chefarzt abwesend ist (Urlaub, Kongress usw.)?
    • Wann darf ein ständiger Vertreter oder anderer Stellvertreter einspringen?
  • Mögliche Rechtsfolgen
    • Welche Folgen (Schadensersatz, Schmerzensgeld, Rückforderung) sind möglich, wenn
      a.) ein GOÄ-Vertrag inhaltliche Fehler aufweist?
      b.) ein Vertrag zu spät oder gar nicht unterschrieben wurde?
      c.) die Leistungen nicht von dem im Vertrag genannten Wahlarzt erbracht wurden?
    • Können auch bereits bezahlte GOÄ-Rechnungen zurück gefordert werden?
Referenten:
Gaby Krämer
Krämer & Kröll GmbH, Mülheim/Ruhr
Zielgruppe:
Krankenhausleitungen, Ärzte, Mitarbeiter der Verrechnungsstellen, Verwaltungs- und Abrechnungsabteilungen und alle, die mit der Behandlung, Dokumentation
und Kodierung beauftragt sind.
 
Drucken Seite weiterleiten

Kontakt Veranstaltungsbereich

Team Seminare:
Tel.: 0341 98410-99
E-Mail: seminare@kgs-online.de

Download:  Veranstaltungsprogramm Januar - Juni 2020


Parkmöglichkeiten in der Umgebung der KGS-Geschäftsstelle:
  • Parkhaus West im Hauptbahnhof
    max. 5 € pro Tag
  • Parkhaus Ost im Hauptbahnhof
    max. 7 € pro Tag
  • Parkhaus am Leipziger Zoo
    max. 6 € pro Tag
  • Parkhaus Höfe am Brühl
    max. 9 € pro Tag
  • Humboldtstraße
    0,70 € pro 30 Min.
Hier können Sie sich für unseren kostenfreien Seminar-Newsletter anmelden.